Fortbildungen

Fortbildungsreihe DILEMMATA IN KINDSCHAFTSSACHEN

Aktuelle Veranstaltung:

  • Programm München 2017

Wir wollen mit Ihnen die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen ausloten, die bessere Verfahren und Lösungen erlauben, als sie derzeit bisweilen gelingen.

Zugleich werden Ihnen die Erkenntnisse und Urteilsgrenzen der (Familien-)Psychologie vermittelt, u.a. beispielhaft:

Welche Faktoren bestimmen und gefährden die kindliche Entwicklung?

Was bedeuten Konzepte wie das der „Bindungstoleranz“ für das Verhalten und Erleben der Kinder?

Wie viel Eltern – und welcher Art – braucht ein Kind?

Ziel der Reihe ist es, die juristischer und psychologischer Grundlagen von Problemkonstellationen in familiengerichtlichen Verfahren aufzuzeigen sowie beide Perspektiven zur Lösung häufig auftretender Probleme zusammenzuführen.

Die Termine bestehen aus jeweils drei Blöcken: Juristische Perspektive, familienpsychologische Perspektive, Verbindung und Diskussion.

Für alle Fachanwälte:
Ein Fortbildungsnachweis für Fachanwälte nach § 15 FAO wird Ihnen nach Teilnahme auf Antrag übersandt
.

Anmeldungen können jederzeit mittels des Anmeldeformulars am Ende der zum Download bereit stehenden Programme oder mittels Onlineformular erfolgen. Oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf.